Alphabetisches Analysenverzeichnis

Vasoaktives intestinales Peptid

VIP

Material

1 ml EDTA-Plasma, sofort eingefroren

Referenzbereiche

bis 71,0 pg/ml

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

Permanente, wässrige Durchfälle mit Stuhlmengen > 1 L bis 10 L und begleitender Hypokaliämie, oft auch Achlorhydrie (WDHA-Syndrom) Therapiekontrolle und Verlaufsbeurteilung

arrow_up.gifVerner-Morrison-Syndrom (Synonyme: VIPom, WDHA-Syndrom, pankreatische Cholera)

arrow_up.gifNeuroblastom und Ganglioneurom, Phäochromozytom mit Anteilen von VIP-sezernierenden Zellen

Anmerkungen

P: Blutentnahme morgens am nüchternen Patienten.

Probe sofort nach Blutentnahme in einer Kühlzentrifuge abzentrifugieren und EDTA-Plasma sofort einfrieren (innerhalb von maximal 30 Minuten nach der Blutentnahme). Probe gefroren in Spezialverpackung (bitte anfordern) versenden.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.