Mikrobiologie

Zahnhalsabstrich

Sonstiges

Untersuchung
- Nachweis von Aggregatibacter (Actinobacillus) actinomycetemcomitans, Porphyromonas gingivalis, Tannerella forsythia, Prevotella intermedia, Prevotella nigrescens und Treponema denticola-DNA mittels PCR

Klinische Relevanz

Parodontitis
(marginale Parodontitis, juvenile Parodontitis, bzw. therapierefraktäre Parodontitis)


Der molekularbiologische Nachweis ist deutlich sensitiver als die Kultur, da die meisten Bakterien nur schwer bzw. gar nicht anzüchtbar sind.
In Abhängigkeit von den mittels PCR identifizierten Keimen erfolgt die Auswahl geeigneter Antibiotika für eine Therapieempfehlung.

Anmerkungen

Als Untersuchungsmaterial sollten subgingivale Plaqueproben verwendet werden.

Die Probenentnahme erfolgt nach Trockenlegung des Entnahmeortes und Entfernung der supragingivalen Plaque. Anschließend werden sterile Papierspitzen (Endodontiespitzen) bis zum Fundus der tiefsten parodontalen Taschen jedes Quadranten vorgeschoben. Die Papierspitzen sollten dort für etwa 10 Sekunden verbleiben und dann in ein Röhrchen mit steriler Kochsalzlösung überführt werden.

Sollte der Versand später als 24 Stunden nach der Entnahme erfolgen, wäre die Lagerung der Proben im Kühlschrank zu empfehlen.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.