Mikrobiologie

Stuhl-Diagnostik VI

weitere Untersuchungen

Sonstiges

Untersuchung
- Pankreas-Elastase 1 im Stuhl
- Calprotectin im Stuhl
- Lactoferrin im Stuhl
- Blut bzw. Hämoglobin im Stuhl (iFOBT)
- mikroskopische Untersuchung auf Stärke, Fett und Muskelfasern ("Ausnutzung")

Klinische Relevanz

Pankreas-Elastase 1: Verdacht auf exokrine Pankreasinsuffizienz
Falsch erniedrigte Werte bei flüssigen Stühlen, Stuhlausscheidung > 300 g/24 Std., Z. n. BII-OP, einheimischer Sprue, Kachexie, Anorexia nervosa, stark reduzierter oder eiweißarmer Nahrungszufuhr, totalem Verschlussikterus


s.u. alphabetisches Analysenverzeichnis: "Calprotectin im Stuhl", "Lactoferrin im Stuhl".


Blut bzw. Hämoglobin im Stuhl (iFOBT): Verdacht auf kolorektale Karzinome. Zur Früherkennung von Darmkrebs über den Nachweis von Blut bzw. Hämoglobin (Hb) im Stuhl steht seit dem 1. April 2017 dieses neue Stuhltest-Verfahren - der immunologische fäkale Okkultbluttest (iFOBT) - zur Verfügung. Der Test löst im Rahmen der Früherkennung den bislang verwendeten Guajak-basierten Test ab. Als Blutungsursache kommen auch Polypen, Divertikel, Hämorrhoiden, Darmfissuren und in seltenen Fällen Parasiten in Frage.


Ausnutzung: Dyspeptische Beschwerden, Verdacht auf exokrine Pankreasinsuffizienz. (Die diagnostische Sensitivität ist geringer als die der Pankreas-Elastase-Bestimmung im Stuhl. Die Ausnutzung gehört zu dem nicht akkreditierbarem Bereich.)

Anmerkungen

Für den Nachweis von Pankreas-Elastase 1 im Stuhl bzw. Calprotectin im Stuhl oder Lactoferrin im Stuhl gilt: Möglichst 3 Stuhlproben von verschiedenen Tagen einsenden. Lagerung bei 4 °C max. 3 Tage.
S.a. alphabetisches Analysenverzeichnis: "Pankreas-Elastase 1".


Für den Nachweis von Blut bzw. Hämoglobin im Stuhl (iFOBT) sollten Patienten-Sets bestehend aus Stuhlfänger (mit Anleitung), einem Röhrchen mit Extraktionspuffer und einer Entnahmeanleitung kostenlos vom Labor angefordert werden.
Für die Probenentnahme ist folgendes wichtig:
1. Immer den Stuhlfänger benutzen (s. Anleitung).
2. Nur den Deckel mit Entnahmestab aufdrehen (nicht den blauen!).
3. Mit dem Entnahmestab 3x an verschiedenen Stellen in den Stuhl stechen (s. Anleitung, vollständige Füllung der Rillen) und zurück ins Röhrchen stecken. Diesen Vorgang nicht wiederholen bzw. mehr Stuhl in das Röhrchen geben!
4. Das zugeschraubte Röhrchen zurück in den mit Vlies bestückten Druckverschlussbeutel legen und diesen verschließen.
Auf dem Anforderungsschein bitte "Blut im Stuhl", "Hb im Stuhl" oder "iFOBT im Stuhl" vermerken sowie die Angabe "präventiv " oder "kurativ". Das Extraktions-Röhrchen ist nur für den iFOBT geeignet.
Die iFOBT Stuhlprobe ist möglichst am Tag nach der Abnahme, maximal innerhalb von 7 Tagen (stabil bei 2-30 °C) entweder über Ihre Praxis oder direkt an unser Labor per Kurier bzw. per Post zu schicken.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.