Mikrobiologie

Stuhl-Diagnostik II

Pilze

Sonstiges

Untersuchung
- kultureller Nachweis von Hefen oder Schimmelpilzen mit Differenzierung
- semiquantitative Mengenangabe

Klinische Relevanz

- immundefiziente Patienten
- nach Zytostatikatherapie
- rezidivierende Candida-Kolpitis
- nach längerer Antibiotikatherapie
- unspezifische gastrointestinale Beschwerden


Bei Verdacht auf systemische Candidose Antikörper- und Antigennachweis im Blut sinnvoll, s.u. alphabetisches Analysenverzeichnis: "Candida-AK", "Candida-Antigen".

Anmerkungen

Stuhl ohne Urinbeimengung in sauberes Gefäß absetzen. Etwa haselnussgroße Portion mit Löffelchen in das Stuhlröhrchen (Bestell-COde STU) übertragen.


Stuhl bei 4 °C max. 24 Stunden lagern.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.