Mikrobiologie

Katheterspitzen

Sonstiges

Untersuchung
- aerobe und anaerobe Kultur
- Keimidentifizierung
- ggf. Antibiogramm

Klinische Relevanz

Verdacht auf Katheterinfektion

Anmerkungen

Zunächst Alkohol-Desinfektion der Insertionsstelle. Ziehen des Katheters nach Verdunstung des Alkohols. Ca. 5 cm des distalen Segmentes mit steriler Schere abschneiden, in steriles Röhrchen mit Schraubverschluss geben. Ist ein umgehender Transport nicht möglich, sollte die Katheterspitze zum Schutz vor Austrocknung in ein Transportmedium gesteckt werden (Portagerm®-Fläschchen, Bestell-Code PORTF).


Lagerung bei 4 °C (nicht länger als 24 Std.).

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.