Mikrobiologie

Genital- bzw. Mundschleimhautabstrich

Sonstiges

Auf Anforderung durchgeführte Untersuchungen
1. Herpes-simplex-Virusnachweis
- kultureller Nachweis von Herpes simplex-Viren aus Bläscheninhalt
- DNA-Nachweis mittels PCR im Abstrichmaterial/Bläscheninhalt
2. Humanes Papilloma-Virus (HPV)
- DNA-Nachweis im Abstrichmaterial mittels PCR
3. Enterovirus
- RNA-Nachweis im Abstrichmaterial mittels PCR

Klinische Relevanz

1. Herpes genitalis, Herpes labialis
2. Genitale HPV-Infektionen
S.a. alphabetisches Analysenverzeichnis: "HPV-DNA"
3. Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Anmerkungen

1. Für den Nachweis Trockenabstrich ohne Medium (Bestell-Code OMO) verwenden. Aus dem Ulkusrand gewonnene Abstriche sind nur ganz kurz nach dem Aufplatzen des Bläschens positiv. Um zellhaltiges Material zu gewinnen, Tupfer kräftig drehen.

2. Biopsiematerial oder zellreichen Abstrich für den HPV-DNA-Nachweis in

Röhrchen mit 1–2 ml physiol. NaCl-Lösung geben und bis zum Versand kühl

aufbewahren. Abnahmeset kann vom Labor angefordert werden.

3. Für den Nachweis Trockenabstrich ohne Medium (Bestell-Code OMO) verwenden.

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.