Mikrobiologie

Gehörgangsabstrich

Sonstiges

Untersuchung
- aerobe Kultur
- Keimidentifizierung
- ggf. Antibiogramm


Auf Anforderung durchgeführte Untersuchung
- Pilzkultur

Klinische Relevanz

Otitis externa

Verdacht auf Otomykose

Anmerkungen

Nach Entfernung von Detritus und Krusten aus dem Gehörgang mittels angefeuchtetem Tupfer erfolgt die Materialentnahme unter Sicht (Otoskop) von geröteten oder sekretbedeckten Bereichen; Tupfer (Transystem®, Bestell-Code OMO) nach Materialentnahme in Transportmedium überführen. Berührung unauffälliger Bereiche vermeiden. Bei trockenen Läsionen Tupfer vorher mit steriler physiol. NaCl-Lösung anfeuchten oder (insbesondere bei Verdacht auf Otomykose) Entnahme von einigen Hautschuppen mit einem sterilen Spatel.

Lagerung bei RT.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.