Mikrobiologie

Ejakulat

Sonstiges

Untersuchung
- Grampräparat
- aerobe und anaerobe Kultur (quantitativ)
- Keimidentifizierung
- ggf. Antibiogramm
- Kultur auf Gardnerellen, Neisseria gonorrhoeae, Mykoplasmen, Ureaplasmen


Auf Anforderung durchgeführte Untersuchung
- Nachweis von Chlamydia-trachomatis-DNA mittels Amplifikation (PCR)
- Kultur auf Hefen

Klinische Relevanz

Prostatitis, Orchitis, Epididymitis


Für komplette Diagnostik bei chronischen Infektionen möglichst Harnröhrenabstrich, Ejakulat und Urin einsenden.


Ausschluss einer Chlamydien-Infektion. Der Chlamydien-Nachweis aus dem Harnröhrenabstrich ist der Ejakulat-Untersuchung vorzuziehen.

Anmerkungen

Vor Materialgewinnung Reinigung der Harnröhrenmündung, s.u. "Harnröhrenabstrich".

Material im Ejakulat-Röhrchen (50 ml-Kunststoff-Röhrchen mit blauem Schraubverschluss) auffangen. Es sollte möglichst innerhalb von 2-4 Stunden ins Labor gelangen, um eine stärkere Veränderung der Keimzahlen und ein Absterben empfindlicher Erreger zu verhindern.

 

Lagerung bei RT.

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.