Medikamente / Drogen

Ketamin (+ Norketamin)

+ Esketamin (Spravato®)

Material

Drogenanalytik:

10 ml Urin

1 ml Serum/Plasma

1 ml Speichel

 

Medikamentenspiegel:

1 ml Serum/Plasma

Referenzbereiche

Drogenanalytik:

negativ

 

Medikamentenspiegel:

siehe Befundbericht

Verfahren

LC-MS/MS

Klinische Relevanz

Narkosemittel, Antidepressivum

Drogenanalytik:

Abstinenzüberwachung, Arbeitsplatztestung, forensische Fragestellungen, (harte) Partydroge

 

Medikamentenspiegel (TDM):

Antidepressivum, insbesondere bei mangelnder Wirksamkeit, Therapieumstellung, Missbrauchsverdacht und unklarer Patientencompliance

Anmerkungen

Ketamin ist strukturell und pharmakologisch dem Phencyclidin verwandt. Auf Grund seiner dissoziativen, bewusstseinsverändernden Wirkung ist Ketamin auch als Partydroge bekannt.

Nachweisbarkeit im Urin: mindestens ca. 1-4 Tage, je nach Konsum-Intensität auch länger.

 

als Medikament: Esketamin, das S-Enantiomer von Ketamin, ist seit 2019 in Kombination mit einem oralen Antidepressivum bei Erwachsenen zugelassen zur Akutbehandlung depressiver Symptome (psychiatrischer Notfall) und seit 2021 auch in Kombination mit einem SSRI (Selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) oder SNRI (Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer) bei Erwachsenen mit Major Depression, die auf mindestens 2 unterschiedliche Antidepressiva nicht angesprochen haben.

 

Siehe auch unter Drogentests & Drogenanalytik (Übersicht)

        

Stand: 28.10.2021

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.