Alphabetisches Analysenverzeichnis

Masernvirus-AK (IgM/IgG)

Material

2 ml Serum

1 ml Liquor

Referenzbereiche

negativ

Verfahren

EIA

Klinische Relevanz

Masern

Subakute sklerosierende Panenzephalitis (SSPE)

Impf-/Immunstatus

Anmerkungen

Inkubationszeit: 8-10 Tage bis zum Beginn des katarrhalischen Stadiums, 14 Tage bis zum Ausbruch des Exanthems, bis zu 18 Tage bis zum Fieberbeginn. Ansteckungsfähigkeit 5 Tage vor und bis zu 4 Tage nach Erscheinen des Exanthems. Masernvirus-spezifische AK können bei Exanthembeginn (1-3 Tag) noch fehlen (30% der Patienten). Bei Erkrankung von gegen Masern geimpften Patienten oder bei Reinfektion oft keine IgM-AK nachweisbar. Eine signifikante Zunahme der IgG-AK innerhalb von 7-10 Tagen sichert in diesen Fällen die Diagnose. Bei den sog. atypischen Masern und bei der SSPE finden sich sehr hohe IgG-Titer.

 

Namentliche Labor-Meldepflicht gem. IfSG bei direktem und indirektem Erregernachweis. Zusätzliche Meldepflicht für den behandelnden Arzt (Verdacht, Erkrankung, Tod).

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.