Alphabetisches Analysenverzeichnis

LH

Luteinisierendes Hormon

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

Frauen

Follikelphase: < 12.6 mIU/ml

peri-ovulatorisch: < 95.6 mIU/ml

Lutealphase: < 11.4 mIU/ml

Postmenopause unbehandelt: < 58.5 mIU/ml

 

Männer:
< 8,6 mIU/ml

Klinische Relevanz

Frauen
Sterilitätsdiagnostik und Beurteilung von Zyklusstörungen
arrow_up.gif primäre Ovarialinsuffizienz, Klimakterium, präovulatorischer Gonadotropinanstieg, polyzystische Ovarien (Stein-Leventhal-Syndrom)
arrow_down.gif sekundäre Ovarialinsuffizienz, Hypophysenunterfunktion, Einnahme von Ovulationshemmern etc.

Männer
Diagnose eines primären oder sekundären Hypogonadismus
arrow_up.gif erhöht bei primärem Hypogonadismus, Anorchie, Kastration, Klinefelter-Syndrom
arrow_down.gif bei sekundärem Hypogonadismus (hypophysäre Störung, Östrogentherapie, Leberzirrhose)

Anmerkungen

Frauen:
Wenn LH und FSH bei niedriger Östradiolkonzentration dauerhaft erhöht sind, liegt eine primäre Ovarialinsuffizienz vor, wenn LH und FSH bei niedriger Östradiolkonzentration dauerhaft erniedrigt sind oder im unteren Normbereich liegen, liegt eine sekundäre Ovarialinsuffizienz vor. Wenn die LH/FSH-Ratio stark erhöht ist (2,5 bis 3), kann dies ein Hinweis auf ein PCO-Syndrom (Stein-Leventhal-Syndrom) sein. Bei Frauen gleichzeitige Bestimmung von Oestradiol sinnvoll (DD: (prä)ovulatorischer LH-Peak).

Männer:
Hohe LH- und FSH-Werte bei niedrigen Testosteronwerten sprechen für eine testikuläre Ursache des Hypogonadismus. Niedrige LH- und FSH-Werte sprechen für eine zentrale Ursache des Hypogonadismus. Zur weiteren Abklärung bei niedrigen LH- und FSH-Werten LHRH-Test sinnvoll.
(s.u. "Funktionsteste: Gonadotropin-Releasing Hormon Test").

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.