Humangenetik

B-Zellrezeptor-Rearrangement

Material

2 ml EDTA-Blut
2 ml EDTA-Knochenmark
Gewebebiopsie in Kochsalzlösung

Referenzbereiche

Polyklonal

Klinische Relevanz

Differentialdiagnose reaktiver und neoplastischer lymphoproliferativer Prozesse bei Verdacht auf B-NHL, B-Zell-Lymphom

Anmerkungen

Molekulargenetische Untersuchung eines klonalen Rearrangements der schweren Immunglobulin-Kette (IgH) über PCR. Der Nachweis eines klonalen Rearrangements ist charakteristisch für neoplastische lymphoproliferative Prozesse.

polyklonal

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.