Alphabetisches Analysenverzeichnis

Homocystein

Material

3 ml Blut in Spezialröhrchen mit Saurem Citrat

Referenzbereiche

Frauen:

3 - 11 µmol/l

Anstrebenswert sind Werte <9 µmol/l*

Männer:

4 - 13 µmol/l

Anstrebenswert sind Werte <9 µmol/l*

(abweichende Referenzbereiche für EDTA-Plasma / Serum siehe Befundbericht)

Klinische Relevanz

Unabhängiger Risikofaktor für arterielle und venöse Thrombosen

 

Risikofaktor für

- thromboembolische Erkrankungen

- Koronar-Sklerose

- zerebrovaskuläre Sklerose, TIA

- periphere Arteriosklerose

 

*: Kein Handlungsbedarf besteht bei Werten <9 µmol/l im Saurem Citrat-Plasma bzw. <10 µmol/l im EDTA-Plasma gemäß Konsensuspapier der D.A.CH.-Liga Homocystein bei kardiovaskulären und thrombotischen Erkrankungen, Stanger et al., Journal für Kardiologie 2003; 10 (5)

Anmerkungen

Die Hyperhomocysteinämie ist ein unabhängiger Risikofaktor für arterielle und venöse Thrombosen und assoziiert mit weiteren Erkrankungen. Auch ein Homocysteinspiegel im oberen Normbereich kann bereits pathologisch sein, denn schon bei Werten > 9 µmol/l finden sich Patienten mit der thermolabilen Form des Enzyms Methylen-Tetrahydrofolat-Reduktase oder einem Defekt des Enzyms Cystathion-beta-Synthase. Dieser Defekt kann durch einen oralen Methionin-Belastungstest bei den Patienten demaskiert werden, s.u. Methionin und s.u. Hyperhomocysteinämie.

Die Normalisierung des Homocysteinspiegels kann durch Vitamin-Substitution erreicht werden. Es wird durch die eine Kombination von Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 empfohlen (D.A.CH.-Liga Homocystein).

 

Ohne Verwendung von Spezialröhrchen mit Saurem Citrat werden falsch hohe Werte ermittelt. EDTA-Blut bzw. Nativblut muss innerhalb von 30 min. zentrifugiert werden; Danach muss das Plasma/Serum sofort abgetrennt werden, um die Freisetzung von Homocystein aus den Erythrozyten zu minimieren.

P: Blutentnahme nüchtern, nach 8-stündiger Nahrungskarenz. Bitte nur Spezialröhrchen mit Saurem Citrat für die Abnahme verwenden. (Zu EDTA-Blut siehe bei Anmerkungen!)

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.