Alphabetisches Analysenverzeichnis

HIV-1-Tropismusbestimmung, genotypisch

Corezeptor-Tropismus

Material

10 ml EDTA-Blut

Klinische Relevanz

HIV-Therapie mit CCR5-Antagonisten

Anmerkungen

CCR5-Antagonisten hemmen die zelluläre Aufnahme von HI-Viren, die einen CCR5-Corezeptor-Tropismus aufweisen. Etwa 80-90 % der therapienaiven Patienten und 50-60 % der antiretroviral vorbehandelten Patienten tragen CCR5-trope Viren. Vor einer geplanten Therapie mit einem CCR5-Antagonisten ist die Bestimmung des Corezeptor-Tropismus (CCR5 versus CXCR4) erforderlich. Die genotypische Analyse beruht auf der Sequenzanalyse des V3-Loops des gp120-Gens.

Bei einer HI-Viruslast <200 Kopien/ml wird die Bestimmung aus proviraler DNA durchgeführt.

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.