Alphabetisches Analysenverzeichnis

HEV-AK (IgG, IgM)

Hepatitis-E-Virus-AK

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

negativ

Verfahren

Immunoblot

Klinische Relevanz

Hepatitis E

Anmerkungen

Inkubationszeit: 40 (15-60) Tage. Neben der fäkal-oralen Übertragung, die bei importierten Fällen im Vordergrund steht, spielt bei autochthonen Fällen der Kontakt zu Schweinen sowie der Verzehr von rohem Wild- und Schweinefleisch eine wesentliche Rolle. Die überwiegende Zahl der HEV-Infektionen wird in Deutschland erworben. IgM-AK werden 3-4 Wochen nach Übertragung gebildet (IgG-AK kurze Zeit später) und sind in der Regel bei Symptombeginn nachweisbar. IgM-AK persistieren durchschnittlich 5 Monate.

 

Namentliche Labor-Meldepflicht gem. IfSG bei direktem und indirektem Erregernachweis! Zusätzliche Meldepflicht für den behandelnden Arzt bei akuter Virushepatitis (Verdacht, Erkrankung, Tod).

Anforderungsscheine

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.