Alphabetisches Analysenverzeichnis

Hantavirus-AK (IgM/IgG)

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

negativ

Verfahren

Immunoblot

Klinische Relevanz

Nephropathia epidemica

Hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom

Hantavirus-induziertes kardiopulmonales Syndrom

Anmerkungen

IgM-AK werden 4-7 Tage nach Infektion gebildet und sind meist nach 2-6 Monaten nicht mehr nachweisbar. IgG-AK treten nach 7-12 Tagen auf. Die Infektion gilt als gesichert bei Auftreten von IgM-AK und einem Titeranstieg von IgG-AK bei zwei Blutabnahmen im Abstand von 14 Tagen. Die Inkubationszeit beträgt 2-4 Wochen, so dass eine Infektion bereits bei Erkrankungsbeginn serologisch sicher diagnostiziert werden kann. Mit dem Testsystem werden AK gegen die in Deutschland vorherrschenden Serotypen Puumala und Dobrava sowie gegen die Serotypen Hantaan, Seoul und Sin Nombre erfasst.

 

Namentliche Labor-Meldepflicht gem. IfSG bei direktem und indirektem Erregernachweis!

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.