Gerinnung / Transfusionsmedizin

Kälteagglutinine

Material

10 ml EDTA-Blut, warm*

Referenzbereiche

negativ < 1 : 64

Abnahme

* 10 ml EDTA-Blut im vorgewärmten Röhrchen abnehmen, bei 37 °C im Brutschrank lagern, im wassergefüllten Wärmebehälter (37 °C) vom Boten ins Labor bringen lassen oder Blutentnahme im Labor.

Klinische Relevanz

Abklärung einer Hämolyse

Autoimmunhämolytische Anämie (AIHA)

Systemische Erkrankung, bei der eine AIHA vom Kälte-Typ zu erwarten ist

Differentialdiagnose des Raynaud-Phänomens

 

ca. 20% der autoimmunhämolytischen Anämien sind durch Kälteagglutinine verursacht. Diese Antikörper gehören in der Regel zur IgM-Klasse und haben Aktivitätsmaximum von 4°C. In manchen Fällen sind sie noch bei Körpertemperatur aktiv.

In der Regel ist im direkten Coombstest eine Beladung durch C3d vorhanden.

Anmerkungen

Sie treten primär (idiopathisch) oder sekundär auf, z.B.:

postinfektiös (passager, in der Regel polyklonale Kälteagglutinine):

Anti-I: Mykoplasma pneumoniae, Cytomegalie-Virus, Listeria monocytogenes, Leishmaniasis, subakute bakterielle Endokarditits.

Anti-i: infektiöse Mononukleose (EBV).

Anti-Pr: Röteln, Varizellen, gelegentlich auch bei Influenza (besonders bei Kindern), Mumps, Masern

chronische Kälteagglutininkrankheit (meist monoklonales Kälteagglutinin):

maligne Prozesse des lymphoretikulären Systems, besonders bei monoklonalen Gammopathien (M. Waldenström, Multiples Myelom), lymphatische Leukämien

Retikulumzellsarkome, Kaposi-Sarkom.

persistierende Kälteagglutinine als Begleiterscheinung bei: AIDS und AIDS-related Complex, Kollagen- und Autoimmunerkrankungen wie SLE, Sjögren-Syndrom, Sklerodermie, Dermatomyositis, Colitis ulcerosa, rheumatoide Arthritis, autoimmune Thyreoiditis

 

Weiterführende Diagnostik: Bilirubin, Hämopexin, Haptoglobin, Infektionsserologie (Mycopl. pneumoniae, EBV, CMV), Immunelektrophorese, Differentialblutbild und u.U. Lymphomdiagnostik.

Um eine Mischform der AIHA (Wärme- und Kälte-Antikörper) zu erkennen, ist der direkte Coombs-Test grundsätzlich in der Diagnostik enthalten.

Anforderungsscheine

Stand: 10.04.2019

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.