Alphabetisches Analysenverzeichnis

Cystin

Aminosäuren

Material

1 ml sofort enteiweißtes EDTA-Plasma

Referenzbereiche

Plasma

Säuglinge: < 1,8 mg/dl

Kinder: < 1,9 mg/dl

Erwachsene: < 1,8 mg/dl

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

Urin
arrow_up.gif Cystinurie Typ I und II

Anmerkungen

Bei der klassischen Cystinurie Störung des renalen Transportsystems für Cystin und basische Aminosäuren.
Aus diesem Grunde neben Cystin auch Lysin, Ornithin und Arginin im Urin erhöht.
Bei Cystinurie häufig auch Urolithiasis. Analyse der Konkremente sinnvoll. Cystinsteine machen 2 - 3 % der Nierensteine aus. (Hohe Rezidivrate und häufige Harnwegsinfektionen). Im Urin halbquantitativer Cystin-Schnelltest möglich.

Cystin bindet sich im Blut an Albumin und andere Serumproteine und ist in dieser Form dann nicht mehr messbar.
Es kann daher nur sofort enteiweißtes Plasma verwendet werden (Spezialröhrchen und Abnahmeanleitung anfordern). Aus diesem Grund ist die Bestimmung im Urin vorzuziehen. Bitte Gesamturinmenge angeben.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.