Alphabetisches Analysenverzeichnis

Cryptococcus-neoformans-Antigen

Material

2 ml Serum

1 ml Liquor

Referenzbereiche

negativ

Klinische Relevanz

V.a. Kryptokokkose, insbesondere bei HIV-Infektion

Anmerkungen

Die Kryptokokkose gehört weltweit zu den wichtigsten AIDS-definierenden Krankheiten, ist in Deutschland aufgrund der Verfügbarkeit der antiretroviralen Therapie allerdings selten geworden. Die Kryptokokkose manifestiert sich als atypische Pneumonie, nach hämatogener Streuung auch als Meningoenzephalitis. Selten tritt ein isolierter Hautbefall auf. Der Nachweis von Cryptococcus-Antigen im Liquor ist beweisend für eine ZNS-Beteiligung. Insbesondere bei geringer CD4-Zellzahl ist bei klinischem Verdacht auch der Antigennachweis im Blut empfehlenswert.

Anforderungsscheine

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.