Alphabetisches Analysenverzeichnis

Cortisol im Serum

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

7 - 10 Uhr: 6.2 -19.4 µg/dl
16 - 20 Uhr: 2.3 -12.3 µg/dl

Umrechnungsfaktor

x 27,6 = nmol/l

Klinische Relevanz

arrow_up.gifarrow_up.gif endokrin-aktive NNR-Adenome, -Karzinome
arrow_up.gif M. Cushing
arrow_up.gif ektope ACTH-Produktion
arrow_up.gif Glucocorticoid-Resistenz-Syndrom

arrow_down.gif primäre NNR-Insuffizienz (M. Addison)
arrow_down.gif sekundäre NNR-Insuffizienz
arrow_down.gif Hypophysenunterfunktion
arrow_down.gif NNR-Suppression nach langandauernder Cortisontherapie

Anmerkungen

Zirkadianer Rhythmus: Die Werte um 16 Uhr liegen etwa um die Hälfte, die Werte um 20 Uhr etwa um 2/3 niedriger als der 8-Uhr-Wert. Anstieg in der späten Schwangerschaft und unter oralen Kontrazeptiva.

Medikamente wie Amphetamine, ACTH, Vasopressin und Nikotin (starke Raucher) führen zu erhöhten Spiegeln, Dexamethason und Lithium zu erniedrigten Werten.

P: Streß möglichst vermeiden, Glucocorticoide absetzen (Kreuzreaktivität mit Prednison, je nach Testverfahren, bis zu ca. 30 % und mehr).

Zusatzuntersuchungen: Cortisol-Tagesprofil: 8 und 16 Uhr; Dexamethason-Hemmtest, ACTH-Stimulationstest.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.