Alphabetisches Analysenverzeichnis

CO-Hämoglobin

Carboxyhämoglobin, Kohlenmonoxid-Hämoglobin

Material

ein vollständig gefülltes EDTA-Blut-Röhrchen, lichtgeschützt

Referenzbereiche

Nichtraucher: < 3 %/Ges.-Hb

Raucher: > 3 bis < 10(-15) %/Ges.-Hb

toxisch: > 20 %/Ges.-Hb

BAT-Wert: < 5 %/Ges.-Hb

Verfahren

Gaschromatographie

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

Kohlenmonoxidvergiftung:
klinische Symptome beginnen bei > 10 % Carboxyhämoglobin/Gesamt Hb

(Nicht geeignet zur Abklärung des Raucherstatusse; siehe Anmerkungen)

Anmerkungen

Häufigste Ursache einer CO-Vergiftung: Abgase von Verbrennungsmotoren und schadhafte Heizungen.

Blutentnahme unmittelbar nach vermuteter Intoxikation. Halbwertszeit bei normaler Lungenfunktion 1 - 2 Stunden.

(Nicht geeignet zur Abklärung des Raucherstatusse; dazu siehe Cotinin (Drogenanalytik) und Tabak-Alkaloide im Urin (Drogenanalytik))

P: Probengefäß ohne Luftüberstand füllen und vor Licht schützen (Alufolie)

Bei längerer Lagerung: Einfrieren -20°C und gefroren transportieren

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.