Alphabetisches Analysenverzeichnis

Ameisensäure im Urin

Material

10 ml Urin

Referenzbereiche

< 30 mg/l

< 15 mg/g Kreatinin

Klinische Relevanz

arrow_up.gif Methanol-Intoxikation

arrow_up.gif Formaldehyd-Intoxikation

Anmerkungen

Ameisensäure ist sowohl Metabolit von Formaldehyd als auch von Methanol.

Halbwertszeit von Formaldehyd: ca. 1 Min (!), daher Messung als Metabolit. Ausnahme: Für das Biomonitoring bei möglicher Belastung im Wohnbereich ist der Parameter Ameisensäure wegen der dafür zu geringen Sensitivität und Spezifität nicht geeignet!

Methanol wird als Lösungs- und Reinigungsmittel eingesetzt. Eine Aufnahme von 5 - 10 ml Methanol kann zu schweren Vergiftungs-Erscheinungen und Erbrechen führen. Obst- und Tresterbranntweine enthalten relativ hohe Methanol-Konzentrationen, daher ist der Nachweis von Methanol in solchen Fällen auch von forensischer Bedeutung. Der Abbau von Methanol erfolgt über die Alkoholdehydrogenasen (ADH) zu Formaldehyd und weiter zu Ameisensäure. Siehe auch unter [a:441] bzw. Methanol im Blut bzw. Urin.

P: Urin in 10 ml Urin-Monovette abfüllen. Transport/Lagerung gekühlt oder gefroren (oder 10 ml Urin mit 3-4 Tropfen Eisessig ansäuern).

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.