Alphabetisches Analysenverzeichnis

Vitamin B12

Cobalamin

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

197 - 866 pg/ml

Umrechnungsfaktor

x 0,738 = pmol/l

Klinische Relevanz

arrow_down.gif perniziöse Anämie

arrow_down.gif atrophische Gastritis, partielle oder totale Gastrektomie

arrow_down.gif Intrinsic-Faktor-AK

arrow_down.gif Malabsorptionssyndrome: Ileitis terminalis, tropische und einheimische Sprue, pathologische intestinale Bakterienflora, Fischbandwurm (selten)

arrow_down.gif nahrungsbedingter Mangel (Vegetarier)

arrow_down.gif schwere chronische Leber- und Nierenerkrankungen

arrow_down.gif funikuläre Spinalerkrankung

arrow_down.gif chronischer Alkoholabusus

arrow_down.gif Dialyse

Anmerkungen

Bei Vitamin-B12-Konzentrationen <400 pg/ml ergänzende Bestimmung des Holotranscobalamin sinnvoll.
Bei Verdacht auf perniziöse Anämie Nachweis von AK gegen Intrinsic-Faktor und Magenparietalzellen sinnvoll.

P: 12 Std. Nahrungskarenz, Proben kühlen (oder Serum/Plasma einfrieren) und vor Licht schützen (Alufolie)

Anforderungsscheine

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.