Alphabetisches Analysenverzeichnis

Testosteron, frei

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

männlich

von 0 - 12 Jahre: < 4,60 pg/ml

von 13 Jahre - 18 Jahre: 0,18 - 23,08 pg/ml

von 19 Jahre - 55 Jahre: 1,00 - 28,28 pg/ml

56 Jahre und älter: 0,70 - 21,45 pg/ml

 

weiblich

von 0 - 12 Jahre: < 1,46 pg/ml

von 13 Jahre - 18 Jahre: < 2,24 pg/ml

von 19 Jahre - 55 Jahre: < 2,85 pg/ml

56 Jahre und älter: < 1,56 pg/ml

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

Indikation wie bei Gesamttestosteron, wenn Hinweise auf einen veränderten SHBG-Spiegel vorliegen

SHBG erhöht:
Hyperthyreose,
orale Kontrazeptiva,
Antiepileptika,
Leberzirrhose

SHBG erniedrigt:
Hypothyreose,
Akromegalie,
Fettsucht,
Hirsutismus,
Hyperinsulinämie

Anmerkungen

Testosteron liegt im Blut proteingebunden vor (überwiegend an Sexualhormon-bindendes Globulin (SHBG), aber auch an Albumin). Nur das freie Testosteron ist biologisch aktiv. In Situationen, die zu einer Veränderung des SHBG-Spiegels führen, sollte freies Testosteron (bzw. SHBG) bestimmt werden.


P: Optimale Zeit für die Blutentnahme zwischen 7 und 10 Uhr morgens.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.