Alphabetisches Analysenverzeichnis

Sexualhormon-bindendes Globulin

(SHBG) Testosteron-estradiol-binding globulin (TeBG)

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

alters- und geschlechstabhängig:

 

Frauen

< 50 Jahre:>= 32.4 bis <= 128 nMol/l

>= 50 Jahre: >= 27.1 bis <= 128 nMol/l

Männer

< 50 Jahre: >= 18.3 bis <= 54.1 nMol/l

>= 50 Jahre: >= 20.6 bis <= 76.7 nMol/l

Umrechnungsfaktor

x 34,7 = µg/dl

Klinische Relevanz

Indikation wie bei Testosteron (gesamt), wenn Hinweise auf einen veränderten SHBG-Spiegel vorliegen

SHBG erhöht
Hyperthyreose,
orale Kontrazeptiva,
Antiepileptika,
Leberzirrhose

SHBG erniedrigt
Hypothyreose,
Fettsucht,

Hirsutismus,

Akromegalie,

Insulinresistenz

Anmerkungen

Zusatzuntersuchung bei Verdacht auf Verschiebung des Gleichgewichts zwischen freiem und proteingebundenem Testosteron zugunsten des proteingebundenen, biologisch inaktiven Testosterons.


Wird benötigt zur Berechnung des freien Androgenindex (FAI)

P: Optimale Blutentnahme zwischen 8 - 10 Uhr.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.