Alphabetisches Analysenverzeichnis

Porphyrine im Stuhl (Stufendiagnostik)

Gesamt und Auftrennung

Material

5 g Stuhl, lichtgeschützt (Alufolie)

Referenzbereiche

Gesamt:

< 85 µg/g

Auftrennung:

Uroporphyrin < 6 µg/g

Heptacarboxyporphyrin < 2 µg/g

Hexacarboxyporphyrin < 1 µg/g

Pentacarboxyporphyrin < 3 µg/g

Koproporphyrin < 24 µg/g

Isokoproporphyrin: negativ

Mesoporphyrin: keine Referenz

Protoporphyrin < 80 µg/g

Verfahren

HPLC

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

arrow_up.gif hereditäre Koproporphyrie

arrow_up.gif Porphyria variegata

arrow_up.gif chronisch-hepatische Porphyrien

  (in unterschiedlicher Ausprägung!)

arrow_up.gif erythropoetische Porphyrien

  (in unterschiedlicher Ausprägung!)

Anmerkungen

Dient der Abklärung bzw. Differenzierung bei Verdacht auf spezielle Formen einer Porphyrie. Im Rahmen der Stufendiagnostik werden dann zunächst die Gesamt-Porphyrine im Stuhl bestimmt, danach kann sich eine Auftrennung anschließen (Uro- bis Protoporphyrin, inkl. Isokoproporphyrin).


Siehe auch unter Porphyrine u. -Vorläufer im Urin.

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.