Alphabetisches Analysenverzeichnis

NSE

Neuronen-spezifische Enolase

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

< 16,3 ng/ml

Klinische Relevanz

Tumormarker der 1. Wahl bei:
- kleinzelligem Bronchial-Ca (SCLC)
- Neuroblastom
- APUDomen

Auch erhöht bei:
- medullärem Schilddrüsen-Ca
- nicht-kleinzelligem Bronchial-Ca (NSCLC)
- Seminom
- Mamma-Ca
- Nieren-Ca

- benignen Erkrankungen der Lunge
- Niereninsuffizienz
- zerebralen Erkrankungen

Anmerkungen

Empfehlenswerte Zusatzdiagnostik:
kleinzelliges Bronchial-Ca: Calcitonin, ACTH und CEA
nicht-kleinzelliges Bronchial-Ca: CYFRA 21-1
Neuroblastom: Katecholamine und -metabolite
APUDome: Katecholamine und -metabolite, bzw. Hormone für Tumoren entsprechender Herkunft wie Phäochromozytom, medulläres Schilddrüsenkarzinom, gastrointestinales Karzinoid

P: Unbedingt Hämolyse vermeiden und Serum abzentrifugieren, da Erythrozyten und Thrombozyten NSE freisetzen können.

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.