Alphabetisches Analysenverzeichnis

Norovirus-RNA

Material

Stuhl

Magensaft

Referenzbereiche

negativ

Verfahren

PCR

Klinische Relevanz

Akute Gastroenteritis mit Erbrechen und/oder Diarrhoe

Anmerkungen

Noroviren sind eine häufige Ursache von akuten Gastroenteritis-Ausbrüchen in Gemeinschaftseinrichtungen, Krankenhäusern und Altenheimen. Inkubationszeit etwa 6 bis 50 Stunden. Symptome bestehen meist über einen Zeitraum von 12 bis 48 Stunden. Die Infektiosität ist bis 48 Stunden nach Sistieren der Symptome am höchsten. Noroviren können allerdings auch nach der akuten Erkrankung über einen Zeitraum von ca. 7-14 Tagen, in Einzelfällen auch länger, über den Stuhl ausgeschieden werden. Der Nachweis von Norvirus-RNA mittels PCR ist die Methode der Wahl. Verfügbare Antigentests weisen insbesondere hinsichtlich der Abklärung von Einzelerkrankungen eine unzureichende Sensitivität auf.

 

Namentliche Labor-Meldepflicht gem. IfSG bei direktem Erregernachweis. Zusätzliche Meldepflicht für den behandelnden Arzt, wenn

a) der Patient beruflich mit Lebensmitteln in Berührung kommt oder

b) mind. 2 Erkrankungsfälle mit wahrscheinlichem epidemiologischem Zusammenhang auftreten.

Anforderungsscheine

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.