Alphabetisches Analysenverzeichnis

Legionella-AK

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

< 1:128

Klinische Relevanz

Atypische Pneumonie

Anmerkungen

Inkubationszeit: Legionellose mit Pneumonie: ca. 2-10 Tage, Legionellose ohne Pneumonie (Pontiac-Fieber): ca. 5-66 Stunden (durchschnittlich 24-48 h). Infektgefährdet sind insbesondere ältere Menschen, Patienten mit schwerer Grunderkrankung oder unter Immunsuppression. Übertragung durch kontaminiertes Wasser, Aerosole in Warm- und Kaltwasserversorgungen, Duschen, Befeuchtungs- und Klimaanlagen, etc. Es werden alle klinisch relevanten Legionella-Spezies erfasst. Der Nachweis Legionella-spezifischer AK hat wenig Bedeutung für die akute Phase der Erkrankung, da signifikante AK-Titer oft erst nach 6 oder mehr Wochen auftreten.

Für die Akutdiagnostik ist der Direktnachweis mittels PCR (s.u. Legionella-DNA) sowie der Nachweis von Legionella-Antigen empfehlenswert.

Materialeinsendung für den direkten Nachweis, s.a. Mikrobiologie: Sputum I oder Urin-Diagnostik IV.

 

Namentliche Labor-Meldepflicht gem. IfSG bei direktem und indirektem Erregernachweis!

Anforderungsscheine

Stand: 18.06.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.