Alphabetisches Analysenverzeichnis

CH-100

Gesamthämolytische Komplementaktivität

Material

1 ml Serum, gefroren versenden

Referenzbereiche

> 390 U/ml

Verfahren

RID

Sonstiges

Fremdlaborleistung

Klinische Relevanz

Funktioneller Test der Gesamt-Komplementaktivität.
arrow_down.gif Autoimmunerkrankungen mit Immunkomplexbildung besonders in Kombination mit Nierenbeteiligung und Vaskulitis
arrow_down.gif akute post-Streptokokken Glomerulonephritis
arrow_down.gif membranoproliferative Glomerulonephritis
arrow_down.gif mesangiokapilläre Glomerulonephritis
arrow_down.gif hereditäres Angioödem
arrow_down.gif gramnegative Sepsis

arrow_up.gif akute und chronische Infektionen und entzündliche Erkrankungen (Akute-Phase-Reaktion)

Anmerkungen

Ggf. zur besseren Beurteilung Einzelkomplementfaktoren bestimmen lassen (C3, C4, evtl. C2, C1-Esterase-Inhibitor etc.).

P: Probe innerhalb von 30 Min. nach Blutentnahme abzentrifugieren und gekühlt ins Labor bringen. Bei Postversand Serum einfrieren und gefroren versenden (Spezialversandbehälter anfordern).

Stand: 01.11.2018

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.