Analysen-Spektrum

Staphylolysin-AK

Anti-Staphylolysin-alpha-Hämolysin

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

< 2,0 U/ml

Klinische Relevanz

Sepsis

Osteomyelitis

Perikarditis

Endokarditis

Tiefe eitrige Infektionen

Anmerkungen

Anstieg 2-3 Wochen nach Staphylokokkeninfektion, Maximalwerte nach 2-3 Monaten, Normalisierung innerhalb von 5-6 Monaten. ASTA-Werte ab 8 IU/ml besitzen eine hohe diagnostische Spezifität (Sepsis 94 %, tiefe eitrige Infektionen 70 %, Knochen-/Gelenkerkrankungen 79 %).
Oberflächliche Infektionen (Haut und Schleimhäute) führen selten zu einem signifikanten Antikörperanstieg.

Anforderungsscheine

Stand: 30.04.2013

Wichtige Information:

Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.