Alphabetisches Analysenverzeichnis

Lipase

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

13 - 60 U/l

Kinder siehe Befundbericht

Verfahren

Enzymatischer Farbtest

Klinische Relevanz

arrow_up.gif akute Pankreatitis

arrow_up.gif akuter Schub einer chronischen Pankreatitis
arrow_up.gif obstruktive chronische
Pankreatitis

Anmerkungen

Anstieg 5 - 6 Stunden nach Einsetzen der Symptome. Dauer 3 - 6 Tage und länger. Es besteht keine Beziehung zwischen Höhe des Lipasespiegels und Prognose. Gleichzeitige Amylase-Bestimmung sinnvoll.

Erhöhte Lipasewerte nach ERCP (Maximum 6 Std. nach Eingriff), ebenso bei eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatinin > 3 mg/dl) und Medikamenten, die einen Spasmus des Sphincter oddi oder eine Entzündung des Pankreas hervorrufen. Bei einigen Patienten Lipaseaktivität aufgrund bisher nicht näher definierter Serumfaktoren nicht messbar.

Stand: 16.10.2014

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.