Alphabetisches Analysenverzeichnis

Kreatinin im Serum

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

Frauen > 15 Jahre 0,51 - 1,01 mg/dl

Männer > 15 Jahre 0,67 - 1,23 mg/dl

Kinder siehe Befundbericht

Umrechnungsfaktor

x 88,4 = µmol/l

Verfahren

Gepufferte kinetische Jaffe-Reaktion ohne Deproteinisierung

Klinische Relevanz

arrow_up.gif Akutes Nierenversagen

arrow_up.gif/arrow_up.gifarrow_up.gifChronische Niereninsuffizienz (progrediente Entwicklung über
Monate/Jahre bis zum terminalen Stadium)

arrow_up.gif Prärenale Niereninsuffizienz (renale Minderdurchblutung)
- Postrenale Harnwegsobstruktion
- Akuter Muskelzerfall

Anmerkungen

Verschiedene Medikamente wirken nephrotoxisch. Bei grenzwertigen oder leicht erhöhten Serumkreatininwerten sinnvoll: - Kreatinin-Clearance - quantitative Eiweißbestimmung im Urin - SDS-Diskelektrophorese im Urin - Erythrozytenmorphologie im Urin - Urinzytologie - Keimnachweis - GN-Differentialdiagnostik (AK gegen glomeruläre Basalmembran, Immunkomplexe, AK gegen Zellkerne, c-ANCA, p-ANCA)

Bis zu einer Einschränkung der glomerulären Filtrationsrate auf 50 % finden sich normale Kreatininwerte.

Erhöhte Kreatininwerte finden sich erst bei einer Einschränkung der glomerulären Filtrationsrate um 50 % und mehr.

Stand: 14.02.2017

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.