Alphabetisches Analysenverzeichnis

GOT

Glutamat-Oxalacetat-Transaminase (Aspartat-Aminotransferase, ASAT)

Material

1 ml Serum

Referenzbereiche

Frauen: 10 - 35 U/l
Männer: 10 - 50 U/l
Kinder: siehe Befundbericht

Klinische Relevanz

arrow_up.gifarrow_up.gif fulminante Form der Virushepatitis
arrow_up.gif jeglicher Leberzellzerfall, inklusive Cholestase, obstruktive Gallengangsverschlüsse, chronische Hepatitis, Medikamenten-induzierter Leberschaden

arrow_up.gif Nekrosen, Traumata, Entzündungen von Herz- oder Skelettmuskel, Myokardinfarkt

arrow_up.gifarrow_down.gif oder normal bei Zirrhose

Anmerkungen

Zur Beurteilung des Ausmaßes der Leberschädigung kann die Berechnung des De-Ritis-Quotienten (GOT/GPT) sinnvoll sein. Quotient < 1: leichte, meist entzündliche Leberschädigung. Quotient > 1: schwere, mit Zellnekrosen einhergehende Leberschädigung

GOT-Erhöhung unter Medikation hepatotoxischer oder Cholestase-auslösender Medikamente.

E: Hämolyse vermeiden

Stand: 16.10.2014

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.