Alphabetisches Analysenverzeichnis

Eisen im Serum

Eisenstoffwechsel

Material

2 ml Serum

Referenzbereiche

Erwachsene: 5,83 - 34,5 µmol/l

Umrechnungsfaktor

: 0,179 = µg/dl

Klinische Relevanz

Verdacht auf latenten oder manifesten Eisenmangel, Eisenverwertungs- und Verteilungsstörung, Hypo- und Atransferrinämie

arrow_down.gif Eisenverlust bei Blutungen und Hämolyse
arrow_down.gif Eisenunterversorgung:
z.B. einseitige Ernährung
arrow_down.gif erhöhter Bedarf:
z.B. Schwangerschaft, Laktation
arrow_down.gif Resorptionsdefekte: z.B.
Hypo- und Atransferrinämie (nephrot. Syndrom, exsudative Enteropathie)
arrow_down.gif Verteilungsstörungen: z.B.
Infekte, chron. Entzündungen, Neoplasie

arrow_up.gif primäre und sekundäre Hämochromatose
arrow_up.gif Leberzellzerfall, Bleivergiftung
arrow_up.gif Östrogene, hormonelle Kontrazeptiva
arrow_up.gif Infektionen

Anmerkungen

Der Eisenspiegel unterliegt starken täglichen Schwankungen. Zur Gesamtbeurteilung des Eisenstoffwechsels Bestimmung von Transferrin, Transferrinsättigung, Ferritin, Hb und MCHC einbeziehen. Latenter Eisenmangel: Ferritin arrow_down.gif, Eisen arrow_down.gif, Transferrin- Sättigung arrow_down.gif, Transferrin arrow_up.gif, TEBK arrow_up.gif. Manifester Eisenmangel: Hb arrow_down.gif, MCH arrow_down.gif, MCHC arrow_down.gif. Eisenwerte > 36 µmol/l weisen auf eine Eisenüberladung hin. Hereditäre Hämochromatose: Ferritin arrow_up.gif, Eisen arrow_up.gif, Transferrin-Sättigung arrow_up.gif, TEBK arrow_down.gif.

Ein zusätzlicher, sehr sensitiver Marker eines Eisenmangels ist das Zink-Protoporphyrin (im EDTA-Blut), welches die Eisenversorgung der Erythrozyten direkt beschreibt.

P: Übermäßige Venenstauung vermeiden.

Stand: 02.04.2015

Wichtige Information:
Die Inhalte des Analysen-Spektrums sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar. Die Inhalte des Analysen-Spektrums dürfen und können nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Das Labor Lademannbogen fordert alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.